Einladung zur Pressekonferenz mit dem Landessportbund Berlin: Neuer Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“

Presseeinladung

Zur Vorstellung des neuen Studienganges „Soziale Arbeit und Sport“ 2019 in Berlin laden wir Sie zu einer Pressekonferenz ein,
am 22.8.2018 um 11 Uhr
beim Landessportbund Berlin
Jesse-Owens-Allee 2
14053 Berlin (Raum 54).

Erstmals in Deutschland werden Soziale Arbeit und Sportwissenschaft in einem Studienkonzept verknüpft. Der Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“ befähigt Berufseinsteiger, Sport zielgerichtet und zielgruppenspezifisch in sozialen Kontexten anzuwenden. Wir gehen davon aus, dass der Studiengang den Absolventen sehr gute Berufschancen eröffnen wird. Zugleich stellt er eine Option für Übungsleiter und Trainer zur weiteren beruflichen Qualifizierung dar. Die Absolventen/-innen erwerben einen Studienabschluss als Bachelor of Arts (B.A.) und auf Antrag eine staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/-in (B.A.).

Podiumsteilnehmer der Pressekonferenz sind

  • Klaus Böger, Präsident des LSB Berlin, und
  • Prof. Dr. Jochen Zinner, Direktor des Institutes für Leistungssport & Trainerbildung der DHGS.

Als Diskussionspartner stehen Ihnen auf der Pressekonferenz zur Verfügung: Prof. Dr. Franz-Michael Binninger (Präsident der DHGS), Sven Felski (Vorstandsvorsitzender der Eisbären Juniors e.V.) sowie Mariama Jamanka (Bobfahrerin und Olympiasiegerin).

Im Rahmen der Pressekonferenz wird ein Kooperationsvertrag zwischen dem LSB Berlin und der DHGS unterzeichnet, der über die Umsetzung dieses Vorhabens hinaus weitere Aufgabenstellungen zur Digitalisierung im LSB Berlin beinhaltet.

Wir laden Sie zu dieser Pressekonferenz herzlich ein und bitten um Anmeldung unter:
pressestelle@lsb-berlin.de.