Erster akademisch qualifizierter Life Coach erhält Bachelor-Zeugnis

Marina Maßnick ist die erste Absolventin des interdisziplinären Bachelor-Studiengangs Life Coaching. Sie hat nun als erste einen akademischen Abschluss im Life Coaching. Ihre erworbenen Kompetenzen der Psychologie, Sportwissenschaften, Ernährungswissenschaften und Coaching-Techniken befähigen sie nun zur umfassenden Beratung von Menschen in verschiedensten Lebenslagen.

Ihre Bachelorarbeit schrieb Marina Maßnick zum Thema Kunst-Coaching. Sie entwickelt in ihrer Arbeit Kunst-Coaching als eine Coaching-Methode, welche durch einen kreativen und künstlerischen Zugang die Persönlichkeitsentwicklung und Potentialentfaltung von Klient*innen professionell begleitet. Die Methode knüpft an Erkenntnisse der Forschung zu Positiver Psychologie und Kreativität an, die Marina Maßnick in einen anwendungsorientierten Methoden-Baukasten übersetzt.

Marina Maßnick ist eine herausragende Absolventin, die mit ihren im Studium ausgebildeten Schlüsselkompetenzen und ihrer positiven Art bestens geeignet ist, Menschen als Life Coach hilfreich zur Seite zu stehen. Mit ihren ganzheitlichen orientierten und selbst entwickelten Methoden des Kunst-Coachings offeriert sie ein kreatives Repertoire an Möglichkeiten, individuelle Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Prof. Dr. Sven Sohr, Studiengangsleiter Life Coaching

Ich freue mich sehr, dass wir Frau Maßnick nun als erster Absolventin des Studiengangs Life Coaching ihr Bachelor-Zeugnis überreichen dürfen. Mit ihrem ausgezeichneten Abschluss stehen ihr nun alle Wege in die Arbeitswelt als professioneller Coach offen. Wir sind schon auf die nächsten Absolvent*innen gespannt, die sicherlich wie Frau Maßnick mit ihren anwendungsorientierten Kompetenzen das Berufsfeld Life Coaching weiter prägen werden.

Prof. Dr. Franz-Michael Binninger, Präsident der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport

Life Coaching ist ein innovatives, interdisziplinär ausgerichtetes Studienfach. In immer mehr Situationen und Lebensphasen suchen Menschen nach professioneller und wissenschaftlich fundierter Beratung. Sei es Unterstützung bei der Karriereplanung, der Weg zurück in den Beruf nach einem Burnout, oder die Erstellung eines individuellen Ernährungs- und Trainingsplans, in all diesen Bereichen unterstützen Life Coaches Menschen fachkundig und professionell. Der sieben Semester dauernde Bachelor-Studiengang Life Coaching bietet eine interdisziplinäre Ausbildung. Die Studierenden erwerben Kenntnisse unter anderem aus den Bereichen Psychologie, Sportwissenschaften und Ernährungswissenschaften. Somit sind sie in der Lage, zukünftigen Klientinnen und Klienten auf Basis eines breiten Wissens und spezifischer Kompetenzen umfänglich zu beraten und zu unterstützen. Zu den erlernten Fertigkeiten zählen zum Beispiel Techniken der Beratung, Mediation und des Konfliktmanagements sowie rechtliche Grundlagen im Coaching und ein Überblick über Berufsfelder und Geschäftsmodelle im Coaching. Der Bachelor-Studiengang kann in Berlin, Ismaning und Unna studiert werden.

Die DHGS bietet ihre systemakkreditierten Studiengänge im blended-learning Format (Online-Studium mit drei Präsenzwochen pro Semester) an. Dieses betont neben der fundierten wissenschaftlichen Ausbildung auch eine intensive Anwendungsorientierung. In den Seminaren vertiefen die Studierenden anhand verschiedener Praxisbeispiele ihr Wissen. Zudem vermittelt ein obligatorisches Praxissemester einen ersten Einblick in eines der vielen Berufsfelder für Life Coaches.