Bewerbungsunterlagen

Für eine erfolgreiche Bewerbung an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport bitten wir Dich, die folgenden Unterlagen einzureichen:

1. Online-Anmeldung

Den insgesamt 19 Seiten mit zwei Unterschriften umfassenden Studienvertrag erhältst Du am Ende des Bewerbungsprozesses auf unserem Bewerbungsportal.

2. Ins Dokumentenportal hochladen

Kopie von der Vorder- und Rückseite des mindestens noch sechs Monate gültigen Personalausweises bzw. des Reisepasses.

  • Bei gesetzlich Versicherten: Von der Krankenkasse erstellte Bescheinigung speziell zur Einschreibung an Hochschulen.
  • Bei privat Versicherten: Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht (erstellt durch eine gesetzliche Krankenkasse).
  • Ausländische Bewerber benötigen ebenfalls die Bescheinigung bzw. Befreiung von einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse.

Bitte sende uns ein Lichtbild, im idealen Fall im Passfotoformat und möglichst hoher Auflösung, für deine Studienakte zu. Das Lichtbild muss nicht biometrisch sein.

Falls Sie bereits an einer Universität oder Hochschule in Deutschland studiert haben, benötigen wir ebenfalls:

Eine Studienverlaufsbescheinigung musst Du dann einreichen, wenn Du

a) von einer anderen (deutschen) Hochschule/Universität zu uns wechselst, oder
b) Du dich für einen Masterstudiengang bei uns bewerben möchtest.

Eine Studienverlaufsbescheinigung dient als Nachweis darüber, wann, wo und in welchem Studiengang Du bisher immatrikuliert warst. Sie enthält neben der Anzahl der Hochschulsemester die Angabe des Studiengangs (Abschlussart, Studienfach/-fächer, Fachsemester) sowie die Anzahl der Urlaubssemester. Die Bescheinigung wird in der Regel von der Studierendenkanzlei bzw. Studierendensekretariat oder Prüfungsamt Deiner früheren Hochschule/Universität ausgestellt. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst Du uns alternativ eine Exmatrikulationsbescheinigung einreichen.

Diesen benötigen wir bei inhaltlich gleichem/ähnlichem Vorstudium. Es müssen auch etwaige Fehlversuche aufgeführt sein.

3. Per Post einreichen

Hochschulzugangsberechtigung in einer der folgenden Formen:

  • Amtlich beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses (Allgemeine Hochschulreife)
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der (fachgebundenen) Fachhochschulreife*
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses aus dem Ausland mit Vorprüfungsdokumentation durch „uni-assist“
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der beruflichen Fortbildungsprüfung
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Meisterbriefs
  • Amtlich beglaubigte Kopie des fachgebundenen Ausbildungszeugnisses (min. 2 Jahre) und Tätigkeitsnachweis über eine fachgebundene Berufserfahrung (min. 3 Jahre) nach §11 des Berliner Hochschulgesetz**

*Einige Formen der schulischen Vorbildung, die in anderen Bundesländern zur Fachhochschulreife führen, sind in Berlin nicht als gleichwertig anerkannt bzw. nur unter Erfüllung bestimmter Auflagen gültig. Bewerber, welche die Fachhochschulreife außerhalb Berlins erworben haben, werden gebeten sich zur weiteren Klärung an die Studierendenkanzlei zu wenden.

**beruflich qualifizierte Bewerbungen nach dem §11 des BerlHG müssen zu den übrigen Bewerbungsunterlagen ebenfalls ein detaillierter Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben einreichen. Bitte füllen Sie zusätzlich den Antrag auf Zulassung nach §11 aus und reichen Sie diesen mit Ihren Bewerbungsunterlagen bei uns ein.

Hochschulzeugnis: Amtlich beglaubigte Kopie des Bachelor-/Diplom-/Magisterzeugnisses.

Die Kopie kann innerhalb eines Semesters nach Aufnahme des Studiums nachgereicht werden.

Exmatrikulationsbescheinigung: über den erfolgreichen Abschluss

Erststudium im Ausland: Amtlich beglaubigte Kopie des Hochschulzeugnisses in Originalsprache und amtlich beglaubigte Übersetzung* in deutscher oder englischer Sprache

*Die Übersetzung muss von einem öffentlich bestellten und beeidigten Übersetzer stammen. Übersetzungen, die im Ausland angefertigt wurden, müssen zudem dort von der deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat legalisiert worden sein.

Fehlende CP können durch ein Praktisches Studiensemester und/oder ein Vor-Modul-Programm nachgeholt werden. Bitte reiche hierfür den Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang mit den entsprechenden Nachweisen ein.

Zur Aufnahme eines sportwissenschaftlichen Bachelor-Studiums ist ein Nachweis der sportlichen Eignung (durch eine Trainer- oder Übungsleiterlizenz oder durch unseren Sporteignungstest  oder den einer anderen staatlichen Hochschule oder mit Hilfe der Durchschnittsnote 2,0 im Fach Sport im Zeugnis, das zum Hochschulzugang berechtigt) und ein sportrelevantes Vorpraktikum von 6 Wochen erforderlich.

Für den Studiengang Soziale Arbeit und Sport ist der Nachweis eines Vorpraktikums im Umfang von 12 Wochen erforderlich.

Bewerber, die die Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland oder einem anderen deutschsprachigen Land erworben haben bzw. deren Unterrichtssprache nicht Deutsch war, benötigen zudem für die Bewerbung und Zulassung zu deutschsprachigen Studiengängen einen der folgenden Sprachnachweise in amtlich beglaubigter Form:

  • DSD II (Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – Zweite Stufe)
  • DSH / mind. Level 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber)
  • TestDaF / durchschnittlich Level 4 (Test Deutsch als Fremdsprache für ausländische Studienbewerber)
  • Goethe-Zertifikat / mind. Level C1
  • Bestandene Feststellungsprüfung “Deutsch” am Studienkolleg
  • Telc Deutsch C1 Hochschule

Bei weiteren Fragen zur Bewerbung wende Dich bitte an die Studierendenkanzlei.

Zum Schutz der Umwelt sende Deine Bewerbungsunterlagen bitte ohne Bewerbungsmappe oder Folien lose im Briefumschlag an den Standort, wo Du dein Studium aufnehmen möchtest.

Hauptstandort Berlin

Franklinstraße 28-29
+49 30 5779737-0
info@dhgs-hochschule.de

Studienzentrum Ismaning

Steinheilstraße 4
+49 89 8898014-0
info@hochschule-ismaning.de

Studienzentrum Unna

Wellersbergplatz 1
+49 2303 97926-0
info@hochschulcampus-unna.de