NUR BEI UNS:
POSITIVE PSYCHOLOGIE & COACHING
MASTER OF ARTS*

  • Flexibler Mix aus Fernstudium und Präsenzlehre
  • Ohne NC und staatlich anerkannt
  • Fallstudien aus Positive Psychologie & Life Coaching

* Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Behörden.

NUR BEI UNS:POSITIVE PSYCHOLOGIE & COACHING
MASTER OF ARTS

  • Flexibler Mix aus Fernstudium und Präsenzlehre
  • Ohne NC und staatlich anerkannt
  • Psychologie-Experten aus der Praxis

Positionieren Sie sich als Expert*in im aufstrebenden Bereich der Positiven Psychologie!

Die Positive Psychologie ist die wissenschaftliche Erforschung dessen, was das Leben lebenswert macht. Als Teilbereich der akademischen Psychologie setzt sie den Schwerpunkt auf die Themen des gelingenden Lebens.

Hierzu gehören Fragen danach, wie ein erfülltes Arbeitsleben aussehen kann, wie es gelingt glückliche Beziehungen aufzubauen und wie es möglich ist Organisationen und Gesellschaften zu erschaffen, in denen allen Menschen ein besseres Leben ermöglicht wird.

Die Idee, die seelische Robustheit des Menschen durch eine ihm eigene „gute Lebensführung“ zu stärken, ist so alt wie die Geschichte der Philosophie selbst. Umso überraschender ist es, dass dieses Konzept erst vor wenigen Jahrzehnten Einzug in die wissenschaftliche Forschung und in die Praxis moderner Psychologie gefunden hat.

Bis heute konzentrieren sich viele Berater*innen und Coaches bei der Betreuung Hilfesuchender hauptsächlich auf die Bekämpfung von Pathologien statt die Potentialentfaltung ihrer Klient*innen.

Als Masterstudentin oder Masterstudent des Studiengangs Positive Psychologie und Coaching an der DHGS sind Sie in der einzigartigen Position, ein relativ neues und sich im Aufbruch befindendes Feld der psychologischen Arbeit zu beschreiten.

Als Pioniere im Feld werden Sie maßgeblich daran beteiligt sein, einen ganzheitlicheren Begleitansatz in der Arbeit mit Menschen zu etablieren, der nicht an den Defiziten, sondern den Stärken, Talenten und Potentialen von Menschen orientiert ist.

Mit diesem vielseitigen Befähigungsprofil sind Sie ein attraktiver Mitarbeitender für diverse Institutionen, wie private Wirtschaftsunternehmen oder öffentliche Einrichtungen und schaffen einen gesamtgesellschaftlichen Mehrwert.

Sie profitieren zudem direkt von unserer engen Partnerschaft mit der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie. Namhafte Pioniere des Feldes wie Prof. Dr. Dieter Frey und Dr. Judith Mangelsdorf werden Sie als Dozierende an ihrer Expertise teilhaben lassen.

Der semi-virtuelle Mix aus Präsenz- und virtuellem Studium erlaubt zudem ein flexibles Lernen neben dem Beruf.

Sichern Sie sich also jetzt Ihren Studienplatz in einem begehrten Fachbereich mit enormem Entwicklungspotenzial.

Sie benötigen fachkundige Beratung?

CANSU PÜRLÜ
„Ich nehme mir gerne Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten“ 

Der Studiengang auf einen Blick

StudiengangPositive Psychologie & Coaching (Master of Arts)
Studiendauer3 Semester, 90 ECTS-Punkte
Anmeldefrist10. September (Wintersemester) und 10. März (Sommersemester, im SS nur mit Anerkennung des Diploma of Advanced Studies)
StudienstartBeginn und Öffnung der Lernplattform: 15. September 2021
StudienmodelleVollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, dual-kooperatives Studium
StudienkonzeptSemi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
StudienorteBerlin
QualitätssiegelStaatliche Anerkennung, institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat, Systemakkreditierung durch FIBAA
Studiengebühren625,- pro Monat

Gute Gründe für ein Studium an der DHGS

Fernstudium und Präsenzstudium in einem
Unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept kombiniert die Freiheiten eines Fernstudiums mit den Kontaktmöglichkeiten eines Präsenzstudiums.

Hochflexibel – ideal für Berufstätige
Nutzen Sie die Möglichkeit über ein dual-kooperatives bzw. berufsbegleitendes Studium parallel Berufserfahrung zu sammeln und sicheren Sie sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

Staatlich anerkannt und akkreditiert
Unsere Abschlüsse entsprechen den höchsten Qualitätsstandards. Damit bewegen wir uns auf dem gleichen hohen Niveau wie staatliche Hochschulen.

Starker Praxisfokus für eine gesteigerte Handlungskompetenz
Hochaktuelle Lerninhalte werden in einer optimalen Mischung aus Theorie und Praxis multimedial vermittelt.

Echte Branchenexpert*innen als Dozierende
Hochqualifizierte, aus der Praxis und Wissenschaft stammende Dozierende inklusive praxisnaher Präsenzworkshops in kleinen Lerngruppen.

Berufsbegleitend studieren dank Blended Learning

Das semi-virtuelle Studienmodell der DHGS ist eine Kombination aus online-basierendem Fernstudium und Präsenzstudium.
Dabei setzen wir ganz auf die Wirkungskraft des bewährten Blended Learning Konzeptes.
Über Multisensorik und Abwechslung werden besonders nachhaltige Lerneffekte bei den Studierenden erzeugt.

Folgende Vorteile entstehen dadurch für Sie:

  • Berufserfahrung sammeln
    Nutzen Sie die hohe Flexibilität und studieren Sie berufsbegleitend bzw. beginnen Sie ein dual-kooperatives Studium bei uns (auch in Teilzeit möglich)!

  • Effizientes Online-Studium
    Studieren Sie bequem über unsere E-Learning-Plattform und nutzen Sie multimedial gestaltete Lerninhalte für optimale Lernfortschritte!

  • Interaktive Präsenzworkshops
    Profitieren Sie von 10 Tagen Präsenzseminaren pro Semester und lernen Sie von echten Branchenexpert*innen aus der Praxis!

  • Gesteigerte Handlungskompetenz
    Verbessern Sie Ihre praktischen Fähigkeiten mithilfe einer Vielzahl an praxisorientierten Fallstudien!

Hier bekommen Sie weiterführende Informationen zum Fernstudium mit Präsenzseminaren.

Was ist Positive Psychologie & Life Coaching?

Der Masterstudiengang Positive Psychologie und Coaching umfasst in einem interdisziplinären Ansatz sowohl die Lehre wissenschaftlich fundierter Beratungspraktiken sowie die akademischen Grundlagen zur Arbeit und Forschung im Feld der Positive Psychologie.

Das Konzept der Positiven Psychologie wurde erstmals 1954 von Abraham Maslow als Ergänzung der traditionellen Herangehensweise skizziert. Der Fokus der Psychologie lag damals praktisch ausschließlich auf dem Aufdecken und der Bekämpfung von Pathologien und Defiziten der Klient*innen.

Stark vereinnahmt von Freuds psychoanalytischem Ansatz ging es zu dieser Zeit darum, Verletzungen und Fehlentwicklungen aus dem Kindesalter aufzudecken und zu bekämpfen. Maslows Ansicht nach hatte dieses Verfahren zwar seine Berechtigung und Wirksamkeit, war aber weder holistisch noch nachhaltig genug.

Zwar war die traditionelle Psychotherapie und Psychiatrie dazu in der Lage akute Krisen zu bekämpfen und einen Remissionszustand herzustellen, jedoch chronifizierten die meisten Krankheitsverläufe auf lange Sicht und entwickelten sich zu lebenslangen Leidensgeschichten mit periodisch eintretenden Krisen.

Der Ansatz der positiven Psychologie ist es, diesen Kreis zu durchbrechen, in dem sie den Menschen aus seinen positiven Charakteristika, wie Stärken, Werten und dem Lebenssinn heraus begreift und diese nutzbar macht für persönliche Entwicklung.

Anstatt reaktionär auf den Ausbruch von Krise und Krankheit zu antworten und Trigger durch Vermeidungsstrategien zu umgehen, erlaubt die Positive Psychologie dem Menschen ein besseres Verständnis seiner Potenziale und Fähigkeiten zu erlangen.

Dies ermöglicht dem einzelnen Stresssituationen robuster und vorausschauender gegenüber zu treten und die Verwirklichung der eigenen Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren. Der Fokus liegt hier auf der Förderung von individuellen und kollektiven Tugenden, wie beispielsweise Mut, Mäßigung, Transzendenz und Wissen.

Diese Verfahren finden nicht nur im psychiatrischen Bereich Anwendung, sondern sind auch enorm förderlich beim Coaching mit Fokus auf Team stärkenden Maßnahmen in Unternehmen.

Junge Menschen unterhalten sich

Studieninhalte im Master Positive Psychologie & Coaching

Die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport legt einen starken Fokus auf die Verschränkung von berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen mit einem wissenschaftlich fundierten Verständnis der zugrunde liegenden Theorie. Themenübergreifend wird dabei nicht nur das Feld Positive Psychologie gelehrt, sondern durch eine umfassende Einführung in die Coachingarbeit auch konkrete Formen der praktischen Anwendung wie z.B. der Flow Theorie vermittelt.

Die staatlich akkreditierten Pflicht- und Wahlmodule des Studiengangs umfassen insgesamt 90 Credit Points. Diese Module bieten Ihnen theoretisches und praktisches Wissen, das es Ihnen erlaubt, als Vorreiter in einem neuen Psychologiefeld mit enormen Entwicklungschancen tätig zu werden.

In Modulen wie „Positive Business“ und „Angewandte Forschungsmethoden“ erhalten Sie als Studierender zentrale Skills, um Ihren Karrierevorsprung in Unternehmen und der Forschung auszubauen.

Dies erlaubt es Ihnen, einen wichtigen und stark nachgefragten Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Ebenso werden Sie dazu ermächtigt, sich die Grundpfeiler für eine berufliche Neuorientierung zu legen, um so als hochqualifizierter Quereinsteiger ein neues Berufsfeld zu erschließen.

erstes semester
ECT Summe
Positive Psychologie6
Diagnostik in der Positiven Psychologie6
Interventionen in der Positiven Psychologie6
Wertschätzende Kommunikation & Rhetorik6
Schwerpunkt: POSITIVE PSYCHOLOGIE

  • Positive Coaching
  • Positive Business
6
zweites semester
ECT Summe
Angewandte Forschungsmethoden6
Ethik & Werte in Positiver Psychologie & Coaching6
Humanistisches Coaching6
Systemisches Coaching6
Schwerpunkt: POSITIVE PSYCHOLOGIE

  • Projektseminar (PC)
  • Projektseminar (PB)
6
drittes semester
ECT Summe
Masterarbeit24
Schwerpunkt: POSITIVE PSYCHOLOGIE

  • Master-Kolloquium (PC)
  • Master-Kolloquium (PB)
6

Dual-kooperatives Studium

Theorie und Praxis effektiv verzahnen

  • Exklusives Netzwerk an Praxispartnern aus Sport und Gesundheit

  • Wettbewerbsvorsprung durch relevante Berufserfahrung

  • Staatlich anerkannte und akkreditierte Abschlüsse

  • Studieren schon ab 0,- €

Unsere Personalberatung steht Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Tel.: +49 89 264868 410
E-Mail: dual-studieren@dhgs-hochschule.de

Dual-kooperatives Studium

Theorie und Praxis effektiv verzahnen

  • Exklusives Netzwerk an Praxispartnern aus Sport und Gesundheit

  • Wettbewerbsvorsprung durch relevante Berufserfahrung

  • Staatlich anerkannte und akkreditierte Abschlüsse

  • Studieren schon ab 0,- €

Unsere Personalberatung steht Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Tel.: 089/ 26 48 684 – 47
E-Mail: dual-studieren@dhgs-hochschule.de

Wo kann ich studieren?

Als logische Folge unserer konstanten Wachstumsgeschichte betreiben wir mittlerweile zahlreiche Campus / Veranstaltungsorte nahe deutscher Ballungszentren.

Um Ihnen während der Präsenzseminare einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten, legen wir besonderen Wert auf:

  • Optimale verkehrstechnische Anbindung
  • Übersichtliche und helle Seminarräume
  • Kostenloses WLAN
  • Freundliche Mitarbeiter*innen
  • Ausgleichende Aktivitäten in der Umgebung

Das Studienprogramm wird an folgenden Orten angeboten:

OrtAdresse
BerlinFranklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Als logische Folge unserer konstanten Wachstumsgeschichte betreiben wir mittlerweile zahlreiche Campus / Veranstaltungsorte nahe deutscher Ballungszentren.

Um Ihnen während der Präsenzseminaren einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten, legen wir besonderen Wert auf:

  • Optimale verkehrstechnische Anbindung
  • Übersichtliche und helle Seminarräume
  • Kostenloses WLAN
  • Freundliche Mitarbeiter*innen
  • Ausgleichende Aktivitäten in der Umgebung

Das Studienprogramm wir an folgenden Orten angeboten:

OrtAdresse
BerlinFranklinstraße 28-29, 10587 Berlin

Zielgruppe und persönliche
Voraussetzungen

Dieser Studiengang eignet sich besonders für Interessent*innen, die sich durch ihren Master von der Masse der Psychologie-Absolvent*innen absetzen und einen neuen Ansatz verfolgen möchten. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal wird es Ihnen möglich sein, echte Veränderungen herbei zu führen und eine Schlüsselrolle in der Beratung Ihres Unternehmens oder des Coachings von Klient*innen einzunehmen.

Der Studiengang eignet sich daher besonders für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die leitende Aufgaben in ihrer Firma übernehmen wollen, Selbstständige, wie auch Psychologinnen und Psychologen, die einen holistischeren Ansatz verfolgen, als es in herkömmlichen Anschauungsmodellen der Fall ist.

Das Fach Positive Psychologie setzt ein ausgeprägtes Interesse an Menschen und ihrem Verhalten sowie empathisches Vermögen und Interesse an psychologischer Forschung voraus. Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn Sie bereits Arbeitserfahrung in einem relevanten Bereich sammeln konnten.

Staatlich anerkannt und akkreditiert

Der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport wurde aufgrund ihres hohen Qualitätsniveaus des Studiums vom Wissenschaftsrat die institutionelle Akkreditierung verliehen. Damit hat die Hochschule bewiesen, dass sie Leistungen in Forschung und Lehre erbringen kann, die den anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben entsprechen.

Höchstes Niveau

Ebenso erhielt die Hochschule die Systemakkreditierung der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation). Damit wurde das Qualitätsmanagementsystem der DHGS mit dem offiziellen Gütesiegel des deutschen Akkreditierungsrats ausgezeichnet.

Die Hochschullehre und die Qualität der Studienabschlüsse sind auf höchstem Niveau und auf dem gleichen Niveau einer staatlichen Hochschule.

Unsere Kooperationspartner für den Master Positive Psychologie & Coaching

Der Masterstudiengang Positive Psychologie und Coaching ist ein Ergebnis der Kooperation zwischen der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport und der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie.

Nach der Etablierung des beliebten Hochschulzertifikatlehrgangs „Positive Psychologie, DAS“ an der DHGS, entschlossen sich beide Organisationen, ihre Kompetenzen in diesem Studienformat zu bündeln.

Dadurch profitieren Sie von einer bewährt ausgezeichneten Lehre von Top-Dozierenden und einem direkten Draht zu den neuesten Forschungsergebnissen aus der Wissenschaft.

Ihre Karrieremöglichkeiten
nach dem Master

Laut einer Studie im International Journal of Medical Research & Health Sciences aus dem Jahre 2020 hat die Corona-Krise den erlebten Stress in der Gesellschaft deutlich erhöht und damit zu einer deutlich stärkeren Verbreitung psychischer Erkrankungen beigetragen. Doch ist dies kein wirklich neuer, sondern lediglich ein verstärkter Trend.

Die Zunahme psychischer Krankheitsbilder in der Gesellschaft vollzog sich in den letzten Jahren rasant und schaffte eine ebenso rapide ansteigende Nachfrage nach Unterstützung durch psychologisch geschulte Fachkräfte.

Entsprechend gibt es für psychologisch geschulte Beraterinnen und Berater ein weites und auch herausforderndes Arbeitsfeld: Laut einem Mikrozensus von 2015 ist die Arbeitslosigkeit unter Absolventinnen und Absolventen psychologischer Studiengänge besonders gering und der Anteil, der im studierten Berufsfeld Arbeitenden besonders hoch.

Als Absolventin und Absolvent des Studiums Positive Psychologie & Coaching steht Ihnen also eine Vielzahl an Optionen offen – Sie erlangen ein Kompetenzprofil, das im Arbeitsmarkt gesucht und geschätzt wird. Ebenso bietet Ihnen der Studienmodus die Möglichkeit, Ihr Arbeitsprofil zu erweitern, um so eine leitende Position auszufüllen oder sich selbständig zu machen.

So bestreiten unsere Absolventinnen und Absolventen erfolgreich Aufgaben in unterschiedlichsten Gebieten: Von der Unternehmensberatung, über Karrieren in der Forschung bis hin zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Auf der Consulting-Ebene kann die Methodik der Positiven Psychologie beispielsweise dazu verwendet werden, die Organisationen vermehrt an den Stärken und Bedürfnissen ihrer Mitarbeitenden auszurichten. Dadurch entsteht nicht nur eine stärkere Bindung, sondern auch ein positiveres und sogar effektiveres Arbeitsumfeld. Und nicht zuletzt profitieren davon alle Mitglieder der Gesellschaft.

Dank des interdisziplinären Ansatzes und der hohen gesamtgesellschaftlichen Relevanz und Nachfrage des Studiengegenstandes ist eine Vielzahl von Job-Enrichment und Weiterqualifizierungen möglichen.

Als Bewerberin und Bewerber können Sie sich sowohl in Ihrem Bereich weiter qualifizieren, ein angrenzendes Tätigkeitsfeld erobern, wie auch den Quereinstieg wagen. Folgende Arbeitsmodi sind dabei besonders attraktiv:

  • Selbstständigkeit, bspw. als Consultant mit dem Fokus Mitarbeitendencoaching
  • Qualifizierung zu einer leitenden Funktion in Ihrem bisherigen Arbeitsbereich
  • Quereinstieg in ein neues Berufsfeld
  • Beratende Funktion in einer öffentlichen Institutionen

Als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs Positive Psychologie & Coaching an der Deutschen Hochschule für Gesundheit & Sport können Sie auf geballtes, interdisziplinäres Wissen zurückgreifen.

Forschungsfelder sind dabei nicht nur die Positive Psychologie, sondern auch evidenzbasiertes Coaching, wissenschaftlich fundierte Datenerhebungsmethoden und Themen der Philosophie und des Managements.

  • die gängige Fragetechnik zur positiven Diagnostik und Intervention
  • Sie beherrschen die theoretische und praktischen Grundlagen zur positiven Kommunikation in Krisensituationen
  • Sie beherrschen das Positive Coaching Verfahren und sind Expertin oder Experte in der Prozessbegleitung und Evaluierung
  • Sie sind dazu in der Lage wissenschaftliche Studien eigenständig durchzuführen, auszuwerten, zu präsentieren und auf Basis höchster, akademischer Standards zu reflektieren
  • Sie beherrschen die Entwicklung von organisationalen Führungsansätzen
  • Sie entwickeln Methoden der Team-Führung und Mitarbeitendenmotivation
  • Sie lernen unterschiedlichste Methoden der Datenerhebung und ihrer Auswertung
  • Sie beherrschen die Interpretation von Ergebnissen und deren visuelle Darstellung sowie Präsentation statistischer Analysen nach wissenschaftlichen Standards
  • Sie sind Expertin oder Experte auf dem Gebiet der Wertearbeit in Gruppen und sinnstiftenden Organisationen
  • Sie beherrschen die Methoden des personenzentrierten Gesprächsansatzes nach Rogers
Zwei Frauen sind fröhlich

Zulassungsvoraussetzungen

Grundvoraussetzung für die Zulassung zum Master Positive Psychologie & Coaching sind ein akkreditierter Studienabschluss von mindestens 180 ECTS-Punkten und wenigstens 1 Jahr Berufserfahrung in einer Tätigkeit, die sich mit dem Umgang mit Menschen beschäftigt.

Eventuell müssen psychologische Grundlagen und ECTS in Vormodulen der DHGS bis zum Antritt der Masterprüfung nachgeholt werden. Auch den Zertifikatslehrgang „Positive Psychologie (DAS)können Sie sich anrechnen lassen. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, um Ihren persönlichen Fall zu besprechen.

Weitere Information bekommen Sie unter Zulassungsvoraussetzungen.

Weiterführende Promotion
nach dem Master-Abschluss

Im Master-Studiengang erlernen Sie die Fähigkeiten, die Sie später brauchen werden, um die Aufgaben zu bewältigen, die eine höhere Position von Ihnen verlangen. Mit Ihrem Expertenwissen erhöhen Sie außerdem Ihre Berufschancen und auch Ihr Einkommen.

Darüber hinaus befähigt Sie der Masterabschluss mit entsprechender Qualifikation zu einer Promotion.

Weiterführende Promotion
nach dem Master-Abschluss

Im Master-Studiengang erlernen Sie die Fähigkeiten, die Sie später brauchen werden, um die Aufgaben zu bewältigen, die eine höhere Position von Ihnen verlangt. Mit Ihrem Expertenwissen erhöhen Sie außerdem Ihre Berufschancen und auch Ihr Einkommen.

Darüber hinaus befähigt Sie der Masterabschluss mit entsprechender Qualifikation zu einer Promotion.

Studiengebühren und
Anrechnung von Leistungen

Die Studiengebühren belaufen sich an unserer privaten Hochschule auf 625,- Euro pro Monat. Für den Betrag erhalten Sie ein hohes Maß an individueller Betreuung, eng auf die Psychologiebranche spezialisierte Lerninhalte sowie den Zugang zu einem modernen Online-Campus und attraktiven Hochschulräumen
Abgerundet wird das Angebot durch persönlichen Kontakt zu Dozent*innen aus der Praxis sowie Verbindungen zu potentiellen Arbeitgebern aus dem Wirtschaftszweig Psychologie.

Die Kosten für das Fernstudium mit Präsenzphasen können Sie steuerlich geltend machen. Im Falle eines dual-kooperativen Studiums werden die Studiengebühren in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen.

Mehr Informationen zum Thema: