Gesundheitswissenschaften

INFORMATIONEN

Master of Science (M.Sc.)

90 ECTS
3 Semester

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartner:
Elias Pflaumbaum

+49 (030) 577 97 37 0
info@dhgs-hochschule.de

Master Gesundheitswissenschaften ohne NC studieren – (Master of Science)

Du möchtest ins Gesundheitswesen einsteigen und suchst dafür einen Masterstudienplatz in Gesundheitswissenschaften? An der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport kannst Du Gesundheitswissenschaften (Master of Science) ohne NC-Beschränkung studieren.

Der Masterstudiengang vermittelt Wissen über Gesundheitssysteme, Versorgungsmodelle und Versorgungsstrukturen. Um sich ganz nach Deinen Vorstellungen zu spezialisieren wählst Du aus einem der folgenden drei Schwerpunktbereiche:

Komme an die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport und profitiere von einer praxisnahen Ausbildung mit freier Zeiteinteilung. Mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept, das Online-Unterricht mit Präsenzlehre kombiniert, studierst Du besonders effizient und in Deinem eigenen Rhythmus. Dank dieser hohen Flexibilität ist es Dir möglich bereits während des Gesundheitswissenschaften-Studiums Berufserfahrung in Form von Praktika zu sammeln oder einer Arbeit nachzugehen.

INFORMATIONEN

Bachelor of Science (B.Sc.)

210 ECTS
7 Semester

Start im Winter- und Sommersemester

Ansprechpartner:
Elias Pflaumbaum

+49 (030) 577 97 37 0
info@my-campus-berlin.com

Inhaltsverzeichnis

Unverbindlich bewerben
Informationen anfordern
Kontakt

Kurzprofil des Studiengangs Master Gesundheitswissenschaften (Master of Science)

Der Studiengang auf einen Blick
Studiengang: Fitness- & Gesundheitstraining
Akademischer Grad: Master of Science (M.Sc.)
Studiendauer: 3 Semester in Vollzeit
European Credit Transfer: 90 ECTS-Punkte
Studienmodelle: Vollzeit, Teilzeit und dual
Studienkonzept: Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Schwerpunkte:
Studienorte: Berlin, Unna, Ismaning
Studiengebühren 395,- Euro pro Monat

Warum an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport studieren?

Fernstudium und Präsenzstudium in einem!

  • Unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept kombiniert die Freiheiten eines Fernstudiums mit den Kontaktmöglichkeiten eines Präsenzstudiums.

Hochflexibel – ideal für Berufstätige!

  • Nutze die Möglichkeit über ein duales bzw. berufsbegleitendes Studium parallel Berufserfahrung zu sammeln und sichere Dir einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

Staatlich anerkannt und akkreditiert!

  • Unsere Abschlüsse entsprechen den höchsten Qualitätsstandards. Damit bewegen wir uns auf dem  gleichen hohen Niveau wie staatliche Hochschulen.

 Starker Praxisfokus für eine gesteigerte Handlungskompetenz!

  • Hochaktuelle Lerninhalte werden in einer optimalen Mischung aus Theorie und Praxis multimedial vermittelt.

Echte Branchenexperten als Dozenten!

  • Hochqualifizierte, aus der Praxis stammende Dozenten inklusive praxisnaher Präsenzworkshops in kleinen Lerngruppen.

Erfahrungsberichte und Absolventen-Meinungen

„Ich finde es sehr wichtig das Studium meinen eigenen Lerntechniken und –rhythmus anpassen zu können. Die virtuelle Phase ermöglicht es mir, wann und wo ich möchte zu lernen. Durch das semi-virtuelle Studium ist es mir erlaubt, meinen Alltag besser zu strukturieren.“

Robert Hertes, 1. Sem. Life Coaching

„Ich finde ganz besonders toll, dass ich mit diesem Studium meine Zeit selber einteilen kann. Das Studium bietet mir viele Einblicke in interessante Therapieformen.“

Katharina Ritsch, 4. Sem. Komplementärmed.

„Oft werden Studierende, die wissenschaftlichen Arbeiten möchten, von privaten Hochschulen vernachlässigt. Deshalb ist es schön, dass die H:G sowohl mit ihrem Konzept als auch der Begleitung in eine wissenschaftliche Karriere einen innovativen Weg einschlägt.“

Robert Zander , 7. Sem. KOM

Flexibel Studieren: Gesundheitswissenschaften Master als duales oder berufsbegleitendes Studium

Das semi-virtuelle Studienmodell der DHGS ist eine Kombination aus online-basierendem Fernstudium und Präsenzstudium. Dabei setzten wir ganz auf die Wirkungskraft des bewährten Blended Learning Konzeptes. Über Multisensorik und Abwechslung werden besonders nachhaltige Lerneffekte bei den Studierenden erzeugt.

Folgende Vorteile entstehen dadurch für Dich:

  • Berufserfahrung sammeln: Nutze die hohe Flexibilität und studiere berufsbegleitend bzw. beginne ein duales Studium bei uns (auch in Teilzeit möglich)!
  • Effizientes Online-Studium: Studiere bequem über unsere E-Learning-Plattform und nutze multimedial gestaltete Lerninhalte für optimale Lernfortschritte!
  • Interaktive Präsenzworkshop: Profitiere von 15 Tagen Präsenzseminaren und lerne von echten Branchenexperten aus der Praxis!
  • Gesteigerte Handlungskompetenz: Verbessere Deine praktischen Fähigkeiten mithilfe einer Vielzahl an praktischen Fallstudien.

Hier bekommst Du weiterführende Informationen zum Fernstudium mit Präsenzseminaren.

Gesundheitswissenschaften: Worum geht es?

Der Masterstudiengang Gesundheitswissenschaft vermittelt die für die Berufspraxis notwendigen Schlüsselqualifikationen im Gesundheitswesen. Um dieses Ziel zu erreichen vertiefst Du Dein Wissen im Bereich der Gesundheitssysteme, im Verständnis von Versorgungsmodellen und in der Analyse von Versorgungsstrukturen.

Anhand von anwendungsorientierten Fallbeispielen erwirbst Du die Handlungskompetenz sachlich begründete Lösungsansätze im Fachbereich zu formulieren, sie angemessen umzusetzen und mithilfe von geeigneten Methoden zur Evaluation und Qualitätssicherung im Nachgang zu bewerten. Zusätzlich bekommst Du Fachkenntnisse, die Du nach wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen anwendest. Abgerundet wird Deine Ausbildung durch Exkurse in die Welt der Forschungs- und Berufspraxis.
Ausgestattet mit diesem Rüstzeug sind befähigt wissenschaftlich fundiert und selbständig zu arbeiten.

Ihre Forschungskompetenz erarbeitest Du Dir durch das Schreiben der Masterarbeit mit einem selbst gewählten Schwerpunktthema. Auf Basis des aktuellen Stands der Wissenschaft und einer eigenen kleinen Primärforschung wirst Du mit den vorher erlernten Methoden Deinen Fachbereich bearbeiten, beurteilen und das Ergebnis aufbereiten.

Nach Abschluss des Studiums bekommst Du von der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport den akademischen Grad „Master of Science“ in Gesundheitswissenschaften.

Studienverlauf und Studieninhalte im Master Gesundheitswissenschaften

Das Masterstudium in Gesundheitswissenschaften ist auf 3 Semester angelegt.

Um den akademischen Grad Master of Science zu erlangen, müssen über das gesamte Studium hinweg 90 Credit Points gemäß des European Credit Transfer Systems (ECTS) erbracht werden.

Im ersten Semester wirst Du in die ethischen, rechtlichen, nationalen und internationalen Aspekte des Gesundheitssystems eingeführt.

Im zweiten Semester vertiefst Du Deinen ausgewählten Schwerpunkt aus den Bereichen Komplementärmedizin, Präklinische Versorgung & Rettungswesen oder Management im Rettungswesen.
Du beschäftigst Dich mit deren Verfahren, Besonderheiten, Konzepten und praktischen Fähigkeiten, die Du mit dem Abschluss des Studiengangs als Spezialisten in dem gewählten Teilgebiet ausweist.

Im dritten Semester wirst Du durch den Erwerb von berufs- und forschungsunterstützenden Kompetenzen auf den Übergang in die Berufspraxis vorbereitet. Im Masterabschlussmodul verfasst Du die Masterarbeit, die durch ein Kolloquium begleitet wird. In zahlreichen praktischen Übungen und Fallstudien wirst Du unter kompetenter Supervision in der Anwendung von Naturheilverfahren bzw. Anwendungen im Bereich präklinischer Versorgung & Rettungswesen geschult, um diese in die Praxis zu integrieren.
Praxiseinheiten finden im Rahmen ausgewählter Lehrveranstaltungen in Krankenhäusern und Einrichtungen statt. Beispielsweise im Medizinischen Schulungszentrum Berlin und im Unfallkrankenhaus Berlin. Während Deines gesamten Studiums wirst Du außerdem in ausgewählten Schlüsselqualifikationen geschult, die Dir instrumentale und forschungsrelevante Kompetenzen vermitteln.

Das Curriculum

  • Grundlagen der Gesundheitswissenschaften
  • Grundzüge des Rechts
  • Management im Gesundheitskontext
  • Empirische Aspekte der Gesundheitsforschung

Das Modul „Grundlagen der Gesundheitswissenschaften“ beschäftigt sich mit den Humanwissenschaften und deren Teilbereichen, der Sozialwissenschaften sowie der Humanbiologie. Als interdisziplinäre Wissenschaft bietet die Humanbiologie die Basis im medizinischen Bereich des Studiums, die für weitere Module und Schwerpunkte notwendig sind.
Ein weitgreifendes Feld ist das Thema Gesundheit und Krankheiten. Dabei können je nach Blickwinkel sozial, psychische oder physische Aspekte betrachtet werden.
Abschließend bekommst Du einen Überblick der Gesundheitsberufe und Institutionen.

„Empirische Aspekte der Gesundheitsforschung“ umfasst alle grundlegenden Bereiche der Forschung von der Fragestellungen über die theoretischen Annahmen bis hin zur Auswertung von Ergebnissen im Fachbereich Gesundheitswissenschaften.
Erweitert wird es um den Aufbau und die Durchführung von Experimente nach wissenschaftlichen Standards.

Im Modul „Management im Gesundheitskontext“ erhältst Du einen Einblick bei allen wichtigen Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern, Kliniken, Ärztezentren und Arztpraxen. Dem Segment gesetzliche und private Krankenversicherungen widmest Du Dich dann im Detail.
Abrundend beschäftigst Du Dich mit den Themengebieten Pharmaindustrie und Medizinischem Bedarf sowie Lieferanten und Logistik im Gesundheitswesen.

Schwerpunkte im Studium Gesundheitswissenschaften

Im Master Studium Gesundheitswissenschaften hast Du die Auswahl zwischen den Spezialisierungen Komplementärmedizin, Präklinische Versorgung & Rettungswesen und Management im Rettungswesen.

• Diagnose- & Therapiekonzepte im internationalen Vergleich
• Diätetik und Ernährungskonzepte im internationalen Vergleich
• Heilmittelkunde im internationalen Vergleich
• Nicht-invasive Interventionsverfahren im internationalen Vergleich
• Invasive Interventionsverfahren im internationalen Vergleich

Weitere Details: Schwerpunkt Komplementärmedizin studieren

• Spezielle präklinische Notfallmedizin
• Spezielle innerklinische Notfallmedizin
• Operationales Management
• Rechtliche Aspekte zum Management im Rettungswesen
• Katastrophen- & Bevölkerungsschutz sowie Sonderdienste

Weitere Details: Schwerpunkt Beratungspsychologie studieren


• Betriebswirtschaftslehre I: Führung, Personal und Organisation
• Betriebswirtschaftslehre II: Rechnungswesen, Kosten-/Leistungsrechnung, Finanzierung
• Operationales Management
• Rechtliche Aspekte zum Management im Rettungswesen
• Katastrophen- & Bevölkerungsschutz sowie Sonderdienste

Weitere Details: Schwerpunkt Management im Rettungswesen studieren

Unverbindlich bewerben
Informationen anfordern
Kontakt

Studienorte: Wo kann ich Master Gesundheitswissenschaften studieren?

An der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport kannst Du deutschlandweit an drei verschiedenen Studienzentren studieren. Unsere Studienzentren befinden sich in der Bundeshauptstadt Berlin, in Ismaning nahe der bayrischen Landeshauptstadt München sowie im nordrhein-westfälischen Unna östlich von Dortmund.

Je nachdem welches Studienzentrum für Dich am attraktivsten ist, kannst Du dort Präsenzveranstaltungen besuchen und Deine Prüfungen ablegen. Alle Studienzentren bieten Dir moderne Studienbedingungen, gute Übernachtungsmöglichkeiten, attraktive Sehenswürdigkeiten sowie vielfältige Möglichkeiten für sportliche Betätigungen. Alle Standorte, Gebäude und Seminarräume sind technisch optimal ausgestattet und bieten somit die bestmöglichste Lernumgebung. Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmittel ist sehr gut. Du kannst den Master in Gesundheitswissenschaften an diesen Standorten studieren:

Persönliche Voraussetzungen für den Master Gesundheitswissenschaften

Für den Master Gesundheitswissenschaften solltest Du bestimmte persönliche Voraussetzungen erfüllen, damit Du langfristig Spaß und Erfolg an Deinem Studium und dem späteren Berufsleben als Experte im Gesundheitswesen hast. Zu diesen Voraussetzungen zählen insbesondere:

  • Verantwortungsbewusstsein und hohe ethische Prinzipien
  • Großes Interesse an organisatorischen Tätigkeiten
  • Bereitschaft Menschen zu führen
  • Betriebswirtschaftliche Kompetenzen
  • Freude an der Arbeit mit oder für staatlichen Stellen
  • Bereitschaft in einem rechtlich eng abgegrenztem Rahmen zu arbeiten
  • Grundlegende Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und der Anwendung empirischer Forschungsmethoden
  • Breites Interessenspektrum (Humanmedizin, Gesundheitssysteme, Management)

Staatliche Anerkennung und Akkreditierung des Studiengangs

Der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport wurde aufgrund ihres hohen Qualitätsniveaus des Studiums vom Wissenschaftsrat die institutionelle Akkreditierung verliehen. Damit hat die Hochschule bewiesen, dass sie Leistungen in Forschung und Lehre erbringen kann, die den anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben entsprechen.

 Ebenso erhielt die Hochschule die Systemakkreditierung der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation). Damit wurde das Qualitätsmanagementsystem der DHGS mit dem offiziellen Gütesiegel des deutschen Akkreditierungsrats ausgezeichnet. Die Hochschullehre und die Qualität der Studienabschlüsse sind auf höchstem Niveau und auf dem gleichen Niveau einer staatlichen Hochschule.

Unsere Kooperationspartner für Gesundheitswissenschaften Master of Science


Die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport pflegt eine Reihe von Kooperationen mit namenhaften Unternehmen, Institutionen und Vereinen im Gesundheitsbereich. Du profitierst dabei von Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Lerninhalten / Fallstudien / Exkursionen und Top-Dozenten aus der Branche. Gerne werden mit Kooperationspartnern bzw. in den Unternehmen interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten konzipiert.

Berufsbild Gesundheitswissenschaftler

Wo arbeiten Master-Absolventen der Gesundheitswissenschaften?

Der Masterstudiengang Gesundheitswissenschaften bildet Dich für leitende oder übergeordnete Tätigkeiten in einer Vielzahl an gegenwärtig und zukünftig relevanten Berufsfeldern aus. Dabei stellt insbesondere der medizinische Bereich einen Wachstumssektor mit einem steigenden Bedarf an akademisch qualifizierten Managern mit dezidiert praxisorientierte Ausbildung dar. Zudem besitzt Du mit dem Master die formalen Voraussetzungen zur Aufnahme eines Promotionsstudiums und damit zum Erwerb des Doktortitels. Für Dein Kompetenzprofil kommen u.a. folgende Bereiche in Betracht:

  • Staatlichen und privaten Kliniken
  • Staatliche und private Krankenhäuser
  • Ärzte-Zentren
  • Altenheime
  • Krankenkassen
  • Rettungswesen
  • Reha-Einrichtungen
  • Ärztekammern
  • Pharmazeutische Industrie
  • Hersteller von Implantaten und medizinischem Zubehör
  • Health Care Destination
  • Agenturen mit Gesundheitsschwerpunkt
  • Organisatoren von Gesundheitskongressen
  • Staatliche Einrichtungen wie z.B. Ministerien
  • Forschung an Hochschulen und Unternehmen

Welche Aufgaben übernehmen Absolventen der Gesundheitswissenschaften?

Mit einem Master in Gesundheitswissenschaften stehen Dir viele Richtungen offen. Einige davon findest Du hier:

Kliniken und Krankenhäuser
In Kliniken und Krankenhäusern arbeiten Gesundheitswissenschaftler vor allem im Bereich der Verwaltung. Nach dem Einstieg ins mittlere Management kann mit dementsprechender Erfahrung eine leitende Tätigkeit erreicht werden.

Health Care Destination
Sogenannte Health Care Destination entstehen wenn Gesundheitsregionen sich gezielt auf internationale Patienten einstellen und international bewerben. Die Gründe für Medizin-Touristen können vielfältig sein. Zum einen erhoffen sich Patienten eine besser Medizinische Versorgung als in ihren Heimatländern. Zum anderen kann auch der Kostenunterschied ein Grund für die Reise sein. Dabei ist es üblich dass der Patient von Familienmitgliedern begleitet wird. Die Familienangehörigen unterstützen den Patienten bei seiner Behandlung und nehmen gleichzeitig das touristische  Angebot der Region war.
Für das Gesundheitswesen bieten sich hierbei lukrative Möglichkeiten aber auch besondere Herausforderungen. Genau hier ist ein neue Art Manager im Gesundheitswesen gefragt. Die Aufgaben bestehen dabei aus der Entwicklung, Zertifizierung und Bewerbung des medizinischen Angebots auf internationaler Ebene. Berücksichtigt werden muss dabei ein erweiterter Angebotsumfang der sowohl die Bereiche Reha und Tourismus, sowohl vor als auch nach der Behandlung, umfasst. Auch die kulturellen und sprachlichen Besonderheiten mit internationalen Gästen müssen berücksichtig und eingeplant werden.

Wie sind die Zukunftschancen für Gesundheitswissenschaftler?

Mit einem Master in Gesundheitswissenschaften steht Dir ein breites Feld im Bereich der Gesundheitswirtschaft offen. Insgesamt sind die Zukunftsaussichten im Arbeitsmarkt der Gesundheitswissenschaften sehr gut. Der Staat besetzt in den letzten Jahren immer mehr Stellen die einer fundierten Psychologischen Ausbildung bedürfen. Und auch die Wirtschaft hat erkannt welche positive Auswirkungen Psychologen auf den Unternehmenserfolg haben. Was zur Folge hat das hier weitere neue Stellen geschaffen werden.

Zulassungsvoraussetzungen für Gesundheitswissenschaften Master of Science

Der Studiengang Gesundheitswissenschaften Master of Science ist zulassungsfrei und kann ohne NC (Numerus Clausus) studiert werden. Das heißt Du musst keinen bestimmten Notendurchschnitt erreichen, um Gesundheitswissenschaften Master of Science an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport studieren zu können.

Die allgemeinen Voraussetzungen zur Aufnahmen des Masterstudiums in Gesundheitswissenschaften beschränken sich auf ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Gesundheitswissenschaften mit einem Volumen von 210 CPs. Fehlende Credit Points können über Praktika oder Vormodule aufgeholt werden. Für genauere Informationen besuchst Du bitte Zulassungsvoraussetzungen für den Master. Ein erfolgreicher Masterabschluss in Psychologie an unserer privaten Hochschule eröffnet Dir prinzipiell den Weg zur Promotion und damit zum Erwerb eines Doktortitels.

Studiengebühren und Anrechnung von Leistungen

Die Studiengebühren belaufen sich an unserer privaten Hochschule auf 395,- Euro pro Monat. Für den Betrag erhältst Du ein hohes Maß an individueller Betreuung, eng auf die Gesundheitsbranche spezialisierte Lerninhalte sowie den Zugang zu einem modernen Online-Campus und attraktiven Hochschulräumen.

Abgerundet wird das Angebot durch persönlichen Kontakt zu Dozenten aus der Praxis sowie Verbindungen zu potentiellen Arbeitgebern aus dem Wirtschaftszweig Psychologie.

Die Kosten für das Fernstudium mit Präsenzphasen kannst Du steuerlich geltend machen. Im Falle eines dualen Studiums werden die Studiengebühren in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Ausführlichere Informationen zu den Studiengebühren und der Anerkennung von Studienleistungen erhältst Du unter Kosten und Leistungen.

Unverbindlich bewerben
Informationen anfordern
Kontakt