Nina Proufas

Nina Proufas, LL.M
Nina Proufas, LL.MGesundheit und Sport

Lebenslauf

Aufgaben an der Hochschule

Nina Proufas ist seit September 2021 Professorin an der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport und hat die Professur für „Recht in der Sozialen Arbeit“ inne. Zudem ist sie Vorsitzende der Prüfungskommission des Fachbereich Sport.

Studium

Nina Proufas studierte von 2006 bis 2009 Wirtschaftsrecht an der SRH Hochschule Heidelberg, welches sie mit dem Bachelor of Laws erfolgreich abschloss. Von 2010 bis 2012 absolvierte sie das Masterstudium „Sozialrecht und Sozialwirtschaft“ an der Universität Kassel und beendete dies mit der Erlangung des Master of Laws.

Berufliche Erfahrungen

Nina Proufas arbeitet nach Abschluss ihres Studiums bei der Bundesagentur für Arbeit. Diese Stelle beendete sie zugunsten einer Tätigkeit bei der Landeshauptstadt München. Dort war sie von 2015 bis Ende 2018 Gruppen- bzw. Sachgebietsleitung der wirtschaftlichen Jugendhilfe in der Abteilung für unbegleitete Minderjährige. Von 2019 bis zur ihrer Berufung als Professorin war sie freiberufliche Lehrbeauftragte an diversen Hochschulen, u.a. im Recht der Sozialen Arbeit, dem Sozialmanagement sowie dem Verwaltungs- und Arbeitsrecht.

Nina Proufas publizierte bisher in der Zeitschrift „Sozialrecht aktuell“ und hat darüber hinaus viele Studienhefte im Rahmen ihrer Lehraufträge angefertigt.

Mitgliedschaften

Frau Proufas ist Mitglied im Deutschen Juristinnenbund und engagiert sich dort als Mentorin für Nachwuchsjuristinnen.

Seit Herbst 2021 ist sie zudem ordentlich gewähltes Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer des Rechts an Fachhochschulen/Fachbereichen des Sozialwesens in der Bundesrepublik Deutschland (BAGHR e.V.).