Prof. Dr. Michael Keiner

Prof. Dr. Michael Keiner

Prof. Dr. Michael Keiner
Prof. Dr. Michael Keiner
Dekan der Fakultät Sportwissenschaften
Professor für Kinder- und Jugendtraining und Leistungssport

☎ +49 (0)89 8898014-152

Lebenslauf

Aufgaben an der Hochschule

Michael Keiner ist seit 2017 Professor im Bereich Sportwissenschaft an der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport und hat die Professur für „Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Training im Kindes- und Jugendalter und Leistungssport“ inne.

Studium

Keiner studierte bis 2009 Sportwissenschaften mit Nebenfach Sportmedizin und Psychologie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt. Von 2011 bis 2015 promovierte er am Institut für Sportwissenschaften der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt. Seine Dissertation beschäftigte sich mit der Thematik „Krafttraining im Nachwuchsleistungssport“, welche 2016 mit einem Wissenschaftspreis des Deutschen Fußballbundes e.V. ausgezeichnet wurde.

Berufliche Erfahrungen

Keiner arbeitet seit dem Jahr 2009 im Nachwuchsleistungs- und Spitzensport in unterschiedlichen Sportarten. Keiner war u.a. Athletikkoordinator und Jugendtrainer beim Offenbacher Fußballclub Kickers e.V. in der Sportart Fußball, ebenso bei Eintracht Frankfurt e.V. in der Sportart Tennis. Zuletzt war Keiner seit dem Jahr 2012 in leitender Funktion beim Landesschwimmverband Niedersachsen e.V. und für die Sportarten Wasserball und Schwimmen verantwortlich.

Keiner publizierte in diversen internationalen Fachzeitschriften Forschungsprojekte vornehmlich zum Krafttraining und Nachwuchsleistungssport. Ebenso ist er Gutachter für diverse internationale Fachzeitschriften.

Veröffentlichungen

  • Keiner, M., Sander, A., Hartmann, H., Mickel, C., Wirth, K. (2018). Do long-term strength training and age affect the performance of drop jumps in adolescents? Journal of Australian Strength & Conditioning. 26(4):24-38, 2018.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Hartmann, H (2017). Do long-term strength training and physical development affect the performance of drop jumps in adolescents? Australian Journal of Strength and Conditioning, under review.
  • Hartmann, H; Wirth, K; Mickel, C; Keiner, M; Sander, A; Yaghobi, D (2016).  Stress for vertebral bodies and intervertebral discs with respect to squatting depth. Journal of Functional Morphology and Kinesiology 1, 254–268.
  • Wirth, K; Keiner, M; Hartmann, H; Sander, A; Mickel, C (2016). Effect of 8 weeks of free-weight and machine-based strength training on strength and power performance. Journal of Human Kinetics, 52, 201-210.
  • Wirth, K; Hartmann, H; Mickel, C; Szilvas, E; Keiner, M; Sander, A (2016). Core Stability in Athletes – A Critical Analysis of Current Guidelines. Sports Medicine 43, 401-414.
  • Mickel, C; Baltrusch, A; Holzgreve, F; Maltry, L, Hartmann, H; Keiner, M; Wirth, K. (2016). Changes in Plantar Pressure while Running with a Jogging Stroller. Journal of Functional Morphology and Kinesiology 1, 314-321.
  • Wirth, K; Keiner, M; Szilvas, E; Hartmann, H; Sander, A (2015). Effects of eccentric strength training on different maximal strength and speed-strength parameters of the lower extremity. Journal of Strength and Conditioning Research, 29(7), 1837-1845.
  • Wirth, K; Hartmann, H; Sander, A; Mickel, C; Szilvas, E; Keiner, M (2015). The impact of back squat and leg-press exercises on maximal strength and speed-strength parameters. Journal of Strength and Conditioning Research, 30(5), 1205-1212.
  • Keiner, M; Yaghobi, D; Sander, A; Wirth, K; Hartmann, H (2015). The influence of maximal strength performance of upper and lower extremities and trunk muscles on different sprint swim performances in adolescent swimmers. Science & Sports 30, e147-e154.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Hartmann, H (2015). Differences in the performance tests of the fast and slow stretch and shortening cycle among professional, amateur and elite youth soccer players. Journal of Human Sport and Exercise 10, 563-570.
  • Hartmann, H; Wirth, K; Keiner, M; Mickel, C; Sander, A; Szilvas; E (2015). Short-term Periodization Models: Effects on Strength and Speed-strength Performance. Sports Medicine 45, 1373-1386.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Hartmann, H; Yaghobi, D (2014). Correlations between Maximal Strength Tests at Different Squat Depths and Sprint Performance in Adolescent Soccer Players. American Journal of Sports Science 2, 1-7.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Hartmann, H (2014). Correlation of maximal isometric trunk strength with sprint and jump performance in young soccer players. Gazzetta Medica Italiana 174, 467-474.
  • Wirth, K; Szilvas, E; Hartmann, H; Sander, A; Keiner, M; Atzor, K (2014). Der Zusammenhang von dynamischen und isometrischen Maximalkraftparametern und Muskelquerschnitt bzw. Muskelvolumen. Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Traumatologie 62, 32-38.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Caruso, O; Immesberger, P; Zawieja, M (2013). Trainability of adolescents and children in the back and front squat. Journal of Strength and Conditioning Research 27, 357-362.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Is there a difference between active and less active children and adolescents in jump performance? Journal of Strength and Conditioning Research 27, 1591-1596.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Long term strength training effects on change-of-direction sprint performance. Journal of Strength and Conditioning Research 28, 223-231.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). The impact of 2years of additional athletic training on the jump performance of young athletes. Science & Sports 29, e39–e46.
  • Wirth, K; Hartmann, H; Keiner, M; Sander, A (2013). Training der speziellen Kraft, funktionelles und spezifisches Krafttraining – Eine kritische Betrachtung. Leipziger sportwissenschaftliche Beiträge 2, 45-72.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Influence of a 2-year strength training program on power performance in elite youth soccer players. European Journal of Sport Science 13, 445-451.
  • Sander, A; Keiner, M; Schlumberger, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Effects of functional exercises in the warm-up on sprint performances. Journal of Strength and Conditioning Research 27, 995-1001.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2012). Ergänzendes Krafttraining im Nachwuchsleistungssport. Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Traumatologie 60, 8–13.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2012). Entwicklung von Sprintleistungen durch ein Krafttraining im Nachwuchsleitungssport Fußball. Spektrum Sportwissenschaft 24, 28-46.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2012). Leistungsfähigkeit jugendlicher Fussballer im Nachwuchsleistungssport. Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Traumatologie 60, 112-115.
  • Wirth, K; Sander, A; Keiner, M; Schmidtbleicher, D (2012). Leistungsfähigkeit im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus sportlich aktiver und inaktiver Kinder und Jugendlicher. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62, 345-350.
  • Keiner, M; Sander, A; Schlumberger, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2012). Überprüfung potenzieller Optimierungsmöglichkeiten im Aufwärmen bezüglich einer Verbesserung der Sprintleistung. Leistungssport 2, S. 20-25.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Einfluss eines zweijährigen Krafttrainings auf schnellkräftige Leistungen im Nachwuchsleistungssport Fußball. Leistungssport 5, 22-29.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Leistungsunterschiede im schnellen und langsamen Dehnungs-Verkürzungszyklus in Abhängigkeit von Alter und Spielklasse. Leistungssport 43, 24-28.
  • Keiner, M (2016). Krafttraining im Nachwuchsleistungssport – Entwicklung von Maximal- und Schnellkraftleistungen bei Nachwuchsfußballern. DFB-Wissenschaftskongress 2016, 78-79.
  • Keiner, M; Sander, A; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Einfluss eines zweijährigen Krafttrainings auf Sprintleistungen im Nachwuchsleistungssport Fußball. 2. DFB-Wissenschaftskongress 2013, 210-211.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2012). Einfluss eines 2-jährigen Krafttrainings auf den schnellen und langsamen DVZ im Nachwuchsleistungssport. Kongress Nachwuchsförderung NRW.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Differences in the performance tests of the fast and slow SSC among professional and elite youth soccer players. Abstractbook 17th Annual ECSS Congress, Barcelona.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Effects of long-term strength training on sprint performance in elite youth soccer players. Abstractbook 17th Annual ECSS Congress, Barcelona.
  • Sander, A; Keiner, M; Wirth, K; Schmidtbleicher, D (2013). Einfluss eines zweijährigen Krafttrainings auf Kraft- und Sprungleistungen im Nachwuchsleistungssport Fußball. 2. DFB-Wissenschaftskongress 2013, 216-217.
  • Mickel, C; Kollegger, G; Hermann, U; Hartmann, H; Sander, A; Keiner, M; Wirth, K (2016). Fatique does not alter fluctuations of stride interval in gait. Abstractbook 21st Annual ECSS Congress, Vienna.
  • Keiner, M (2009). Vergleich einer Tapering-Methode und einer Detraining-Methode auf die Entwicklung der isometrischen und dynamischen Maximalkraft. Frankfurt: Magisterarbeit.
  • Keiner, M (2015). Krafttraining im Nachwuchsleistungssport. Effekte eines ergänzenden Krafttrainings auf Maximalkraft- und Sprungleistungen im langsamen und schnellen Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus bei Nachwuchs-fußballern. Frankfurt: Dissertationsschrift.

News

Michael Keiner beim Sportspiel-Symposium der dvs in Heidelberg

Prof. Dr. Michael Keiner, Dekan der Fakultät Sportwissenschaften der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport, ist heute beim Spielsport-Symposium „Instruktion vs. Selbstregulation im Sportspiel“ der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs).

Der Titel seines Vortrags, den er gemeinsam mit Björn Kadlubowski hält:  Der Einfluss von Schnell- und Maximalkraftleistungen sowie von der Körpergröße auf die Leistung bei unterschiedlichen Richtungswechseltests bei jugendlichen Leistungsfußballspielern.

 

> Hier gibt es das volle Programm

Neue Publikation von Michael Keiner: Do long-term strength training and age affect the performance of drop jumps in adolescents?

Abstract:

This study was designed to evaluate the effects of long-term (2 years) strength training on reactive strength. To control the effect of the strength training intervention, reference data in trained and untrained adolescents were determined. Therefore, part 1 of this investigation evaluated a cross-sectional analysis of untrained adolescents (students, n=430) performing drop jumps from 24 and 32 cm height (DJ24, DJ32). The participants were divided into age groups (under 19 years old (U19) to U14). The performance differences between groups were expected to indicate age-related developmental changes. Part 2 investigated the same physical tests performed by trained adolescents (soccer players, n=114, […]

Spielend Schwimmen lernen! ILT-Qualitätssiegel für das Berliner Lernkonzept „swim to go“

Das Institut für Leistungssport & Trainerbildung (ILT) der Deutschen Hochschule für Gesundheit & Sport (DHGS) hat nach eingehender Prüfung dem Schwimmlernkonzept „swim to go“ des Berliner Schwimmverbandes (BSV) sein wissenschaftliches Qualitätssiegel verliehen. Die von BSV-Geschäftsführer Dr. Manuel Kopitz entwickelte Konzeption unterstützt Trainer und Übungsleiter dabei, spielend mit innovativen Ideen bei Kindern und Jugendlichen das Interesse am Element Wasser zu wecken, deren motorische Fähigkeiten zu fördern und lebensrettende Grundlagen für das Schwimmen zu vermitteln. Das Lernmaterial enthält eine Vielzahl von Übungsbeispielen, Schautafeln und Trainingsanleitungen für drei verschiedene Anforderungsbereiche im Schwimmbecken und im Tiefwasser, die in einem 180-Seiten starken Band auf […]

Neue Publikation von Michael Keiner: Influence of Maximal Strength on In-Water and Dry-Land Performance in Young Water Polo Players

Abstract:

Keiner, M, Rähse, H, Wirth, K, Hartmann, H, Fries, K, and Haff, GG. Influence of maximal strength on in-water and dry-land performance in young water polo players. J Strength Cond Res XX(X): 000–000, 2018—Water polo is a multifaceted sport that is characterized by explosive actions, including sprint swimming, jumping, throwing, and struggling against opponents. Based on these factors, maximal and speed strength may be important characteristics to develop in-water polo players. However, more research is needed to further understand the relationship between various strength characteristics and water polo performance. Therefore, the primary purpose of this study was to examine the relationships […]

Die H:G kooperiert mit dem Olympia-Zweiten im Eishockey

Die H:G freut sich in einem Kooperationsprojekt den Deutschen Eishochkeybund e.V. (DEB) im Rahmen seiner Trainerausbildung zu unterstützen. In Zusammenarbeit von Karl Schwarzenbrunner (Bundeslehrwart / Leistungssportreferent des DEB), Prof. Dr. Michael Keiner und Prof. Dr. Florian Kainz wurde für den DEB eine Lernplattform entwickelt. Die H:G stellt hier ihre besondere Kompetenz in der Entwicklung und didaktischen Begleitung semi-virtueller Lernformate dem Olympia-Zweiten zur Verfügung. Mitte März startet der DEB dann seine erste Trainerausbildung im semi-virtuellen Format. Hierbei vereint der DEB die Vorteile von Präsenzphasen und eines virtuellen Studiums. Der DEB geht hiermit neue und moderne Wege in der Trainerausbildung. Wir hoffen, […]