Fakultät Sportwissenschaften

Fakultät Sportwissenschaften

Die Fakultät Sportwissenschaften trägt die semi-virtuellen Studiengänge Sport und angewandte Trainingswissenschaft, Fitness- und Gesundheitstraining, Soziale Arbeit und Sport sowie das Masterprogramm Sportwissenschaft an der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport.

Prof. Dr. Michael Keiner
Prof. Dr. Michael Keiner
Dekan der Fakultät Sportwissenschaften

☎ +49 (0)89 8898014-152

Katharina Fries
Katharina Fries
Dekanatsassistentin

Forschungsprofil

  • Talentsuche und Bewegungsförderung im Kinder- und Jugendalter
  • Langzeit-Monitoring gezielter Talentförderung
  • Langzeit-Monitoring gezielter Bewegungsprogramme
  • Motorische Kondition:
    • Neuronale und morphologische Anpassungen an Training
    • Training in speziellen Populationen (Kindes- und Jugendalter)
  • prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung im Leistungs- und Nachwuchsleistungssport, u.a. im Nachwuchsleistungs- und Hochleistungsfußball
  • Beurteilung und Einschränkungen der menschlichen Leistungsfähigkeit
  • Bewegung und körperlicher Aktivität während der gesamten Lebensspanne und über verschiedene Bevölkerungsgruppen hinweg
  • Digitale Gesundheit (E-Health / Mobile Health) – Der Einsatz von Wearables und Health-Apps im Gesundheits- und Fitnesssport
  • „Computational Life Sciences“: Entwicklung innovativer rechnergestützter Methoden und Analysewerkzeuge für Biologie und Gesundheitsforschung
  • Untersuchung von Bewegungsmustern, Klassifikation und Simulation von Belastungsparametern in unterschiedlichen Sportarten und Settings
  • Model-theoretische und experimentelle Untersuchungen der zweigelenkigen Muskulatur des Menschen, Leistungsfähigkeit und Belastungsverträglichkeit
  •  Spieldatenbasierte quantitative und qualitative Spiel- und Taktikanalyse im Fußball

News

Kooperation der DHGS mit dem Bundesministerium für Verteidigung

Spitzensportler*innen der Bundeswehr studieren Sport künftig an der DHGS in Berlin   Die Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Ulrike Hauröder-Strüning, der Präsident der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport, Prof. Dr. Franz-Michael Binninger und der Direktor des Instituts für Leistungssport und Trainerbildung (ILT), Prof. [...]

ILT und 1. FC Union Berlin kooperieren im Bereich sportorientierte soziale Arbeit

Der 1. FC Union Berlin und das Institut für Leistungssport und Trainerbildung haben im April 2019 eine Vereinbarung zur engen Zusammenarbeit im Themenfeld sportortientierte soziale Arbeit unterzeichnet. Die Abteilung Sportförderung des Vereins wird somit zu einem wichtigen Partner in Forschung und Lehre im neuen Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“ [...]

Bundestrainer Wurf/Stoß des DLV Dr. Marko Badura hält Vortrag im Sport-Seminar

Im Rahmen des Master-Moduls "Leistungsdiagnostik und Leistungsoptimierung in Individualsportarten" in unserem Master Sportwissenschaft, Schwerpunkt Leistungssport, konnte die DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport einen spannenden Gast zum Vortrag begrüßen. Dr. Marko Badura, leitender Bundestrainer Wurf und Stoß im Deutschen Leichtathlethik Verband hat das Seminar von Dr. Winfried Heinicke besucht und [...]

Herzlichen Glückwunsch! Dienstjubiläum in Berlin für Prof. Dr. Jochen Zinner

Seit zehn Jahren „Power“ für den Leistungssport an der DHGS Seit ihrer Gründung hat sich die DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport rasant entwickelt, stets modernisiert und als praxisnahe Wissenschaftseinrichtung in der deutschen Hochschullandschaft etabliert. Dabei immer mit an Bord und „mittendrin statt nur dabei“: Prof. Dr. Jochen Zinner. [...]

Status Quo der Talentförderung im Nachwuchsfußball

In einer gerade im Magazin Sport Business diskutierten Studie hat die DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport in Kooperation mit dem International Football Institute die Nachwuchsleistungszentren der 1. und 2. Bundesliga untersucht. Hier gibt es eine Voransicht des Titels. Für weitere Fragen steht die Mitautorin Katharina Fries gern [...]