Fakultät Gesundheit

Fakultät Gesundheit

Fakultät Gesundheit

Die Fakultät Gesundheit führt die Studiengänge Angewandte Psychologie (Bachelor und Master), Life Coaching und Gesundheitswissenschaften an der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport im semi-virtuellen Format durch.

Ansprech­partner

Frau Ursula Buchner

Prof. Dr. Ursula Buchner
Dekanin der Fakultät Gesundheit
So erreichst Du mich persönlich:

Forschungsprofil

  • Unterstützungsmöglichkeiten und Barrieren bei gesundheitsbezogenen Verhaltensweisen in verschiedenen Zielgruppen
  • Kontextbezogene Stressprävention und -management unter Berücksichtigung organisationaler Strukturen bzw. Prozesse und sich verändernder Arbeits­welten durch z.B. Digitalisierung
  • Zusammenwirken gezielter körperlicher Aktivität und mentaler Gesundheit, Ableitung spezifischer Gesundheitsförderungs- und Interventionsmaßnahmen
  • Anforderungsprofile und Interventionen in den Kontexten „Betriebliches Gesundheits­management“, „Eingliederungsmanagement“ und „Rehabi­litation“ unter Berücksichtigung verschiedener Settings/Formen wie z.B. Coaching und Personal- und Organisationsentwicklung
  • Präventions- und Interventionsmöglichkeiten für verschiedene Altersgruppen und in verschiedenen Settings (z.B. Kindergarten, Schule oder Sportverein), u.a. unter Einbezug sozialer Medien
  • Universelle und selektive präventive Unterstützungsangebote für Eltern und Familien
  • Ermittlung von zielgruppenspezifischen Bedarfen für pädagogische Fachkräfte und Entwicklung von Unterstützungsangeboten
  • Psychologische und soziale Faktoren im Zusammenhang mit Entstehung, Aufrecht­erhaltung, Remission und Rückfall sowie Diagnostik und Intervention bei pathologischen bzw. abhängigen Verhaltensweisen im Zusammenhang mit u.a. Glücksspiel, Medien- und Internet-/Online-Spielgebrauch und im Zusammenhang mit schädlichen bzw. exzessiven Sport- oder Ernährungs­verhalten
  • Förderliche Faktoren und Hindernisse in Beratung und Behandlung
  • Suchtmittelgebrauch in verkehrspsychologischen Anwendungs­feldern inklusive prozessbegleitender anwendungsorientierter Forschung, u.a. zur Verbesserung bestehender Interventionsmöglichkeiten sowie zur Konzeptuali­sierung psychosozialer Anforderungsprofile von professionell Tätigen
  • Zukunftsstudien mit Akteurs- und Marktanalysen zur langfristigen Entwicklung und Professionalisierung von Coaching-Angeboten auf individueller und institutioneller Ebene
  • Kompetenz- und Anforderungsprofile von erfolgreichen Coaches
  • Entfaltungspotentiale von Führungskräften, u.a. im Gesundheitswesen

News

Nach oben